Euromed Gesundreisen

Zentraler Telefonservice: 030/ 203 16 203

Sanatorium Dlugi Dom - Langes Haus

Land Region Ort Buchungsnummer Preis pro Person Verpflegung Zimmerart
Polen Niederschlesien Bad Warmbrunn BWADLD-KT ab 346 EUR - 7 Übernachtungen HP DZ

 

Preise / Buchen

Zimmerart:    
Anreise am 1 Woche 2 Wochen 3 Wochen Zimmerart Verpflegung
15.10.2017 DZ HP
22.10.2017 DZ HP
29.10.2017 DZ HP
05.11.2017 DZ HP
12.11.2017 DZ HP
19.11.2017 DZ HP
26.11.2017 DZ HP
03.12.2017 DZ HP
10.12.2017 DZ HP
17.12.2017 DZ HP
24.12.2017 DZ HP

 

Zur Buchung

 

 

Im Paket enthalten

Inklusivleistungen "Heilkur"
• Übernachtung im ausgewählten EZ oder DZ*
• Vollpension (Frühstücks-, Abendbuffet, Mittagessen als Menü)
• Deutschsprachige Betreuung im Hotel
• Ärztliche und Krankenschwester Betreuung
Inklusive Kurpaket:
• 1 x ärztliche Konsultation am Anfang des Aufenthaltes
• bis zu 4 Anwendungen/ Tag (Mo-Sa)

Optional buchbar:
"Intensive Heilkur"
• 1 x ärztliche Konsultation am Anfang des Aufenthaltes
• bis zu 6 Anwendungen/ Tag (Mo-Sa)

* Andere Zimmerkategorien auf Anfrage



Zuschuss von der Krankenkasse

Beachten Sie bitte, dass Sie bei den meisten unserer Angebote Zuschüsse von Ihrer Krankenkassen erhalten können. Die formalen Voraussetzungen dazu sind in den meisten unserer Kurhäuser und Kurorte erfüllt!

Informieren Sie sich dazu unbedingt vorab bei Ihrer Krankenkasse.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Bei weiteren Fragen sind wir Ihnen selbstverständlich gerne behilflich!

Anwendungen / Leistungen

Kuranwendungen

• Mineralbad
• Kohlensäurebad
• Luftperlbad
• Moorbäder
• Vierzellenbad
• Hydromassage
• Wechselgüsse und Wassermantel
• Aerosol für Augen
• Inhalationen
• Teilmoorpackung
• Augen-Heilschlammkompressen
• Rektalmoorinfusion
• Trockenmassage
• Aquavibron
• Ultraschall
• Galvanotherapie
• Kurzwellendiathermie
• Reizstrombehandlung

Sonstiges / Zuschläge

Sonstiges

• Die Kurtaxe ist vor Ort zu zahlen: ca. 1,- € pro Person / Tag
• Bademantelverleih: ca. 8,00 € pro Aufenthalt
• Haustiere sind nicht erlaubt
• Parkplatz: ca. 2,0 € / Tag
• Fahrradverleih: ca. 2,50 € pro Person / Stunde

Anreise

Dieses Angebot versteht sich ohne Anreise! Gerne buchen wir für Sie eine der folgenden Anreisemöglichkeiten:

Anreise mit der Bahn: Wir buchen Ihnen gerne Tickets der Deutschen Bahn AG inkl. Sitzplatzreservierung dazu (Preise auf Anfrage)!
Fluganreise: Wir buchen Ihnen gerne Flüge von verschiedenen deutschen Flughäfen nach Breslau dazu (Preise auf Anfrage)!
Busanreise: Wir buchen Ihnen gerne eine Busfahrt von verschiedenen deutschen Abfahrtsorten zum Zielort dazu (Preise auf Anfrage)!

Selbstverständlich können Sie auch mit dem eigenen Pkw selbst anreisen!

Fehler und Änderungen vorbehalten!

Hotel

Kurhaus Sanatorium Dlugi Dom - Langes Haus

Lage:
Das Sanatorium Dlugi Dom, auch Langes Haus genannt, befindet sich im Herzen von Bad Warmbrunn, nicht weit vom Kurpark entfernt (ca. 100 m) und wurde im Jahr 2015 komplett modernisiert.

Ausstattung:
Das Kurhotel verfügt über eine Rezeption (24 Std.), Fahrstuhl, Internet-Café, Geldautomat, Restaurant, Konferenzraum, WLAN. Zusätzlich bietet das Kurhotel einen Wellnessbereich mit einer traumhaft schönen Saunalandschaft.

Zimmer:
Das Hotel verfügt über 46 Zimmer, die geschmackvoll eingerichtet sind. Zur Ausstattung der komfortablen Lux-Zimmer gehören ein Bad, ein Kühlschrank, SAT-TV und W-LAN. Standard-Doppelzimmer Lux sind mit 2 Einzelbetten ausgestattet.

Gastronomie:
Bei Halbpension wird Frühstück und Abendessen in Buffetform serviert, das Mittagessen wird am Tisch serviert. Alle Mahlzeiten werden im hoteleigenen Restaurant zubereitet. Es werden landestypische und internationale Gerichte angeboten. Vegetarische Kost ist nach Voranmeldung selbstverständlich möglich.

Ort

Bad Warmbrunn (pl: Cieplice Zdrój, Hirschberg) - Isergebirge (Niederschlesien)

Willkommen im Kurort

Cieplice ist der älteste in Polen, im Jahre 1281 gegründete Kurort, der heutzutage einen Kurortsteil von Jelenia Góra (Woj. Niederschlesien) bildet. Zahlreiche ankommende Kurgäste schätzen seinen Reiz, seine Gemütlichkeit und die Atmosphäre des altehrwürdigen, am Fuße der Riesengebirge, im Herzen des Hirschberger Talkessels gelegenen Kurortes.

Im Verlauf der Jahrhunderte haben den Kurort Cieplice u. a. Großer Litauer Kanzler Albrycht Stanisław Radziwiłł (1653), Kastellan von Wieluń Zygmunt Radziwiłł (1677), Primas Michał Radziejowski (1692), Johann Wolfgang Goethe (1790), der König von Preußen Friedrich Wilhelm III. mit seiner Frau (1800), John Quincy Adams, der spätere Präsident von USA (1800), Hugo Kołłątaj (1792 und  1808), Józef Wybicki (1802) und Izabella Czartoryska (1816) besucht. Die wohl berühmteste Gästin in Cieplice war die polnische Königin Marysieńka Sobieska, die verweilte hier 1687 mit ihrem zahlreichen Hof.

Heilsames Thermalwasser

Die Thermalwasservorkommen in Cieplice, als einzige in Polen mit der Temperatur bis 90ºC, werden bei der Heilung der Erkrankungen des Bewegungsapparates (Rheumatologie, Orthopädie, Neurologie, Osteoporose), des Harnsystems (Urologie, Nephrologie) und Augenheilkunde verwendet.

Programm

Touristische Attraktionen

Objekte des Kurortes Cieplice
liegen im strikten Zentrum von Cieplice (gegenwärtig ein Stadtteil von Jelenia Góra), in der unmittelbaren Nachbarschaft zu der zauberhaften Altstadt mit ihren vielen Baudenkmälern und weiten, hervorragend erhaltenen Parks - „Zdrojowy” und „Norweski”.

Unsere Gäste
können ihre Freizeit auf Spaziergängen und Besichtigung von Cieplice und der nächsten Gegend verbringen. Die Kurgäste können auch ein Angebot des lokalen Reisebüros in Anspruch nehmen, welches sich auf Organisierung von Ausflügen für Kurgäste spezialisiert.

Spannende Eindrücke
warten auf die Kurgäste sowohl am Spaziergang in Cieplice, während dessen der Reiseleiter die äußerst bildhafte Geschichte des Kurortes annähert, wie auch auf verschiedenen Ausflügen, angefangen von Szklarska Poręba und Karpacz, durch Sobieszów (Burgruine Kynast), Krzeszów (Zisterzienserabtei, in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes eingetragen) Złotoryja (Fabrik für Weihnachtskugel), Kowary (Miniaturpark) bis auf Wanderungen in den umliegenden Bergen oder Besichtigung von Prag oder Berlin.
 
Im Sommer
können die Kurgäste die Fahrräder und die Fahrräder mit Elektroantrieb ausleihen.

Im Winter
laden wir Sie zu Schlittschuhlaufen auf der Kunsteisbahn im Kurpark ein. Cieplice bilden auch eine hervorragende Basis für Skifahrten. In der unmittelbaren Nähe – bis 20 km, befinden sich viele Skirouten und Skilanglaufstrecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Zu den größten Skizentren zählen: Karpacz (über 20 Skirouten), Szklarska Poręba (Skikomplex Skiarena Szrenica), Jakuszyce (Zentrum für Skilanglauf und Biathlon), Dziwiszów (Mikrostation für Wintersportarten Łysa Góra).

Bei so reichem Angebot kann man sich nicht über die Kureintönigkeit und Mangel an Eindrücke beschweren:
• Das Museum für Naturkunde
• Die Altstadt in Cieplice und das Schaffgotsche Palais
• Der Kurpark und der Norwegische Park
• Die Erlöserkirche
• Kunsteisbahn
• Johannes-der-Täufer-Kirche
• Das Rathaus und     die Altstadt von Jelenia Góra
• Burg Kynast
• Das Gerhard-Hauptmann-Haus
• Riesengebirge-Nationalpark
• Perle des Westens
• Sichtflüge
• Das Gestüt
• Westerncity
• Karpacz
• Szklarska Poręba
• Skipisten von Łysa Góra