Euromed Gesundreisen

Zentraler Telefonservice: 030/ 203 16 203

Kurhaus Zameczek

Land Region Ort Buchungsnummer Preis pro Person Verpflegung Zimmerart
Polen Niederschlesien Bad Kudowa BKUZAM-KT ab 329 EUR - 7 Übernachtungen HP DZ

 

Preise / Buchen

Zimmerart:    
Anreise am 1 Woche 2 Wochen 3 Wochen Zimmerart Verpflegung
20.08.2017 DZ HP
27.08.2017 DZ HP
03.09.2017 DZ HP
10.09.2017 DZ HP
17.09.2017 DZ HP
24.09.2017 DZ HP
01.10.2017 DZ HP
08.10.2017 DZ HP
15.10.2017 DZ HP
22.10.2017 DZ HP
29.10.2017 DZ HP
05.11.2017 DZ HP
12.11.2017 DZ HP
19.11.2017 DZ HP
26.11.2017 DZ HP
03.12.2017 DZ HP
10.12.2017 DZ HP
17.12.2017 DZ HP
24.12.2017 DZ HP

 

Zur Buchung

 

 

Im Paket enthalten

Inklusivleistungen "Kuraufenthalt"

• Übernachtung im ausgewählten EZ oder DZ*
• Vollpension
Inklusive Kurpaket**:
• 2 Ärztliche Konsultationen
• Ärztlicher Bereitschaftsdienst und Krankenschwesterbetreuung
• 3 Anwendungen pro Werktag (Mo-Fr)
• Trinkkur (Heilwasser)

* Andere Zimmerkategorien auf Anfrage (Apartment)
** Aufenthalt ohne Kurpaket mit Abschlag buchbar


Zuschuss von der Krankenkasse

Beachten Sie bitte, dass Sie bei den meisten unserer Angebote Zuschüsse von Ihrer Krankenkassen erhalten können. Die formalen Voraussetzungen dazu sind in den meisten unserer Kurhäuser und Kurorte erfüllt!

Informieren Sie sich dazu unbedingt vorab bei Ihrer Krankenkasse.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Bei weiteren Fragen sind wir Ihnen selbstverständlich gerne behilflich!

Anwendungen / Leistungen

Kur & Wellness

Die ärztlichen Konsultationen finden im Kurhaus statt, die Anwendungen im Kurzentrum (ca. 100 m). Die Trinkkur wird in der Trinkhalle (ca. 100 m) verabreicht.

Dieses im Park gelegene Barockschloss lädt Sie in das moderne Erholungszentrum "Sonnige Thermen Zameczek" ein. Der Kurpark ist ein Königreich der Rhododendren und Baumdenkmäler.

Sonstiges / Zuschläge

Sonstiges

• Die Kurtaxe ist vor Ort zu zahlen: ca. 0,80 € pro Person / Tag
• Haustiere nur auf Anfrage im Appartement möglich (gegen Aufpreis)
• Parkplatz vorhanden

Anreise

Dieses Angebot versteht sich ohne Anreise! Gerne buchen wir für Sie eine der folgenden Anreisemöglichkeiten:

Anreise mit der Bahn: Wir buchen Ihnen gerne Tickets der Deutschen Bahn AG inkl. Sitzplatzreservierung dazu (Preise auf Anfrage)!
Fluganreise: Wir buchen Ihnen gerne Flüge von verschiedenen deutschen Flughäfen nach Breslau dazu (Preise auf Anfrage)!
Busanreise: Wir buchen Ihnen gerne eine Busfahrt von verschiedenen deutschen Abfahrtsorten zum Zielort dazu (Preise auf Anfrage)!

Selbstverständlich können Sie auch mit dem eigenen Pkw selbst anreisen!

Fehler und Änderungen vorbehalten!

Hotel

Kurhaus Zameczek

Die Entstehungsgeschichte dieses Kurhauses reicht bis in das 18. Jahrhundert zurück. Bereits damals erfüllte es die Rolle eines Gasthauses für Kurgäste.

Lage:
Das im Herzen des Kurparks gelegene "Zameczek" bezaubert und begeistert alle, die den Kurort Kudowa-Zdrój besuchen.

Ausstattung:
Die 2008 abgeschlossenen Modernisierungsarbeiten gaben dem Kurhaus seinen ehemaligen Glanz zurück. Das gegenwärtige "Zameczek" bietet seinen Gästen elegante Zimmer, ein gemütliches Esszimmer und eine stilvolle Eingangshalle mit Lift. Den Kurgästen steht ein kostenloser Internetanschluss zur Verfügung.

Zimmer:
Die Zimmer sind mit DU/WC, Sat-TV, Radio, Telefon und Kühlschrank ausgestattet. Zimmer mit Balkon verfügbar.

Verpflegung:
Frühstücks- und Abendbüffet, mittags Menüwahl im hauseigenen Speisesaal. Reduktions-, Diabetiker-, Schonkost, vegetarische Speisen sowie spezielle Diäten möglich. Tischgetränke inklusive.

Programm

Sehenswürdigkeiten

Das im Park gelegene Barockschloss (Zameczek) wurde Ende des 18. Jahrhunderts von Joseph Graf von Stillfried an der Stelle eines abgebrannten Jagdschlosses errichtet. Von den nächsten Besitzern, den Grafen Götzen, wurde es mit allen Annehmlichkeiten neuzeitlicher Wohnkultur ausgestattet.
Das Kurhotel „Fürstenhof“ (Polonia), das um 1906 von der Aktiengesellschaft Kudowa errichtet wurde und von Anfang an Mittelpunkt des gesellschaftlichen Kurlebens war, ist ein repräsentativer Bau mit über 120 Zimmern, eleganten Gesellschaftsräumen, großen Kursälen, Kurtheater und Restaurationsräumen.
Die Trink- und Wandelhalle wurde 1931 fertiggestellt. Die Gemälde zur Geschichte des Bades schuf 1942–1943 der Wiener Maler Arpad von Molnar.
Die Kirche der Hl. Katharina (Kościół św. Katarzyny) im Ortsteil Zaksze wurde 1680, der Glockenturm 1713 erbaut. Die spätbarocke Innenausstattung stammt aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts.
Oberhalb vom Kurpark liegt der Schlossberg (Góra Parkowa, früher auch Sternberg oder Stammberg) der durch Spazierwege erschlossen ist. Mitten im Wald befindet sich die evangelische Kapelle aus dem Jahre 1797 mit einem Friedhof, auf dem auch die Grafen Götzen bestattet wurden.